02.01.2019

HDM GMBH, Moers

Insolvenzverfahren der HDM GMBH aus Moers eröffnet

  • Rechtsanwalt Horst Piepenburg zum Insolvenzverwalter bei dem Komplettanbieter für Innenraumgestaltung bestellt.
  • Stabilisierter Geschäftsbetrieb wird auch im eröffneten Verfahren mit allen 200 Beschäftigten weitergeführt.
  • Der bereits im vorläufigen Insolvenzverfahren eingeleitete Investorenprozess läuft weiter. 

Moers, 02. Januar 2019  Das zuständige Amtsgericht Kleve hat zum 1. Januar 2019 das Insolvenzverfahren über das Vermögen der HDM GmbH eröffnet und Rechtsanwalt Horst Piepenburg aus Düsseldorf zum Insolvenzverwalter bestellt.

Der Betrieb des Komplettanbieters für Innenraumgestaltung wurde seit der Insolvenzantragstellung Anfang Oktober 2018 durch intensive Verhandlungen mit Kunden, Lieferanten und Dienstleistern stabilisiert. Aufgrund der aktuellen Zahlen und bestehender Aufträge führt Insolvenzverwalter Piepenburg mit allen etwa 200 Beschäftigten das Unternehmen auch nach Verfahrenseröffnung fort. Ziel ist es, in den kommenden Wochen einen Investor zu finden. Der Investorenprozess konnte trotz der Vorweihnachtszeit auch im Dezember vorangetrieben werden. Piepenburg rechnet mit einer Entscheidung bis Mitte Februar. 

Auch über das Vermögen der Andy Holzprodukte GmbH wurde am 1. Januar 2019 das Insolvenzverfahren eröffnet. Hier ist Insolvenzverwalter Rechtsanwalt Dr. Peter Minuth aus Düsseldorf. Der Geschäftsbetrieb läuft auch hier ohne Personalabbau weiter. Den Investorenprozess führen beide Verwalter gemeinsam durch. 

Über die HDM GmbH

Seit mehr als 50 Jahren ist die HDM GmbH im Holzhandel und -bau tätig und entwickelte sich zum innovativen Komplettanbieter für die gesamte Innenraumgestaltung.  Standorte gibt es in Moers und Möckern.

 

Pressekontakt

rw konzept GmbH
Kommunikationsberatung
Holger Voskuhl:  0170/210 15 23
voskuhl(at)rw-konzept.de